Einzel-Supervision

Supervision (lateinisch für Über-Blick) ist eine Form der Beratung für Mitarbeiter, unter anderem in psychosozialen Berufen. [...] Inhalte sind die praktische Arbeit, die Rollen- und Beziehungsdynamik zwischen Mitarbeiter und Klient, die Zusammenarbeit im Team oder auch in der Organisation. Supervision wird hauptsächlich im medizinischen, sozialen, pädagogischen und therapeutischen Bereich genutzt (Erzieher, Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Ärzte, Pflegepersonal, Psychotherapeuten, Lehrer, Pfarrer, etc), und zunehmend auch in der Wirtschaft (Führungskräfte). 

 

In der Einzelsupervision bespricht ein Supervisand seine beruflichen Situation im Einzelgespräch mit einem Supervisor. Inhalt sind insbesondere persönliches Verhalten und die zugrundeliegenden Werte, Erfahrungen, Gedanken und Gefühle.

 

- Auszug der Beschreibung in Wikipedia -

Hilfe dem Helfenden - ein zweifacher Spiegel

Schon der Auszug der Beschreibung bei Wikipedia zeigt, wie umfassend Supervision sein kann. Meine Hilfe für Sie beleuchtet hauptsächlich den Aspekt Ihres eigenen Empfindens in Ihrer täglichen Arbeit mit Kindern, Schülern, Hilfesuchenden usw.

 

Ich bleibe in meinem Ansatz der Hilfe ganz bei Ihnen als Mensch, der seine eigenen möglichen Schatten und Resonanzen in seiner anspruchsvollen und alles fordernden Tätigkeit erkennen, ansehen und auflösen möchte: z.B. das Gefühl von Überforderung, des Begrenzten, Scheiterns und Versagens...

 

Wichtig ist dabei die Beziehung zwischen Ihnen und mir, das Bewusstwerden dessen, was momentan in unserer Begegnung passiert - denn unsere Situation ist auch Spiegel Ihrer eigenen Tätigkeit und somit schon Teil der Arbeit.

 

Der Umgang mit Methodenkompetenz, Werten und Normen, Zielen und Strategien, Rollenerwartungen und Rollenverhalten, Entscheidungsprozessen, Führungsfragen uvm. (als eigene Themen und die anderer) klärt sich dann für Sie aus einer klareren Sicht auf Ihre eigene Rolle im zwischenmenschlichen Spiel.

 

Ziel meines Hilfeangebotes ist, dass Sie angst- und stressfrei (aus sich selbst heraus, denn die Arbeitsanforderungen beanspruchen Sie und Ihre Kraft ganz!) und mit hohem Selbstbewusstsein gern(!) und in neu gewonnener Kreativität Ihre Arbeit tun können, ohne selbst an dieser Schaden zu nehmen. Vielleicht können Sie dann auch anderen Menschen durch ihr Sein etwas von dieser Lebenshaltung vermitteln.

 

Das Setting ist in unserem Fall naturgemäß erst einmal die Einzelsupervision. Falls Sie allerdings jemanden zu unserer Begegnung mitnehmen möchten (nach einem ersten Einzeltreffen), dann ergeben sich auch andere Möglichkeiten ...

 

zurück zu meine Hilfe

 


     LEBEN   BEZIEHUNG

 

     ALTER   UNGELÖSTES

 

     TRAUER   KONFLIKT   

 

     HERZENS-MEDIATION

 

     EINZEL-SUPERVISION


  

 PERSÖNLICHKEIT ENTWICKELN


  INNERES WESEN ENTFALTEN


 -  Wesensgestalt erkennen

 -  prozessorientierte Arbeit

 -  Begleitung / Coaching